A T E L I E R  U N D  G A L E R I E

 

_______________________________________________________________________________

HOME   AKTUELL+VORSCHAU   KÜNSTLER   SKULPTURENGARTEN   ORT+KONTAKT   IMPRESSUM

 

 

 

Peter Schulz Leonhardt im atelier laubbach  

 

 

PETER SCHULZ LEONHARDT

 

 

 

Zeichnungen "Flucht", 2012



Peter Schulz Leonhardt ist ein Zeichner – ein Künstler, dem das zeichnerische Erfassen als Grundlage seiner Arbeit Selbstverständnis und Bedürfnis ist. Eindrücke sammelt er mit dem Skizzenblock - oft im Theater, Ballett und Kabarett oder in der Natur. So gibt es mehrere Themenzyklen - Zeichnungen und Druckgraphik - zu Gedichten, Theaterstücken oder Schauspielern.
Aus dem unermüdlichen Beobachten und Notieren hat er eine ganz eigene, großzügige Handschrift entwickelt, die seine Bilder und Grafiken unverwechselbar machen. 

 

     

 

Zwei Kaltnadelradierungen zu  "Kater Murr" und E. T. A. Hoffmann

 

 

 

"Versailles" 2011, Bleistift/Pastell/Farbstift 24 x 29 cm

 

Peter Schulz Leonhardt, geboren 1963 in Prenzlau/Uckermark, hat schon während der Schulzeit bei der Malerin Gabriele Schulz Zeichenunterricht genommen. Von einem Studium an der Universität Greifswald (Kunsterziehung/Deutsch) wechselte er an die Kunsthochschule Berlin-Weißensee, wo er Malerei und Grafik u.a. bei Christine Perthen und Dieter Goltzsche studierte und im Jahr 2001 sein Diplom machte. Christine Perthen war es auch, die uns auf ihn aufmerksam machte. Peter Schulz Leonhardt lebt und arbeitet freiberuflich in Berlin. Seine Arbeiten waren seit 1989 auf zahlreichen Ausstellungen zu sehen. Sie befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen in Deutschland und der Schweiz. Seit 2003 erhielt er Lehraufträge für Druckgrafik und auch für Zeichnen an seiner ehemaligen Hochschule und an der Hochschule der Künste in Berlin.
 

 

          

 

Aquarelle "Garten VIII" 2012, 27 x 19    und   "Garten V" 2012, 27 x 14 cm

 

Im atelier laubbach waren seine Arbeiten mehrfach zu sehen, zum Beispiel 2004 im Rahmen der Themenausstellung KOPF UND FIGUR. 2006 wurden Bilder, Zeichnungen und Druckgrafik von Peter Schulz Leonhardt in einer Einzelausstellung vorgestellt - zusammen mit der Berliner Künstlerin Ursula Strozynski2008 zeigte das atelier laubbach in der Ausstellung NATUR? NATUR! Arbeiten von Peter Schulz Leonhardt mit Zeichnungen und Bildern von Dieter Konsek, Barbara Putbrese und Hermann Schenkel. In der Ausstellung AUGE, HAND UND SINNE waren 2010 Zeichnungen von ihm, Ute Rathmann, Brigitte Wagner, Dieter Konsek, Hermann Schenkel und Peter Weydemann zu sehen, 2012 Farbzeichnungen und Radierungen in der Ausstellung REINEKE FUCHS, FRAU HOLLE UND ANDERE gemeinsam mit Arbeiten u.a. von Falko Behrendt, Carsten Gille und Robert Metzkes. 2013 war er mit Falko Behrendt, Klaus Dennhardt, Hans Otto Schmidt und Gesine Storck an der Ausstellung LANDLIEBE - LANDSCHAFT, PARKS UND GÄRTEN beteiligt. In der Ausstellung DER OFFENE BLICK (Herbst 2016) waren Zeichnungen und Druckgrafik von Peter Schulz Leonhardt mit Bronzen von Hans Scheib zu sehen.

 

Einen Einblick in die Arbeitsweise und das Werk Peter Schulz Leonhardts gibt ein Film, der 2010 als DVD erschienen ist. Im Interview gibt er Auskunft über Arbeitsprozesse und seine künstlerischen Projekte. Ergänzend sprechen die Berliner Kunsthistorikerin Petra Hornung und Galerist Peter Weydemann über ihren Eindruck von Künstler und Werk. 

 

 

Auge, Hand und Sinne - Peter Schulz Leonhardt, Herausgeber atelier laubbach ATELIER UND GALERIE,

produziert von Lingsma Video 2010, DVD, Filmlänge 19.15 Min., 12.- €

Der Film kann auch bei Youtube unter dem Filmtitel angeklickt werden.

 

Der fliederblaue Klüngel - Le cercle privé de Marie Antoinette

Mappe mit Radierungen von Peter Schulz Leonhardt, edition loewenherz, Berlin 2012,

gedruckt auf Hahnemühle Bütten, 350 g. Papierformat 42x30 cm, Bildformat 23x18,5 cm

Normalausgabe 700.- €*, Vorzugsausgabe 750.- €

Diese Mappe hat eine einmalige Auflage von 15 Exemplaren, geteilt in eine Vorzugsausgabe (Nr. I - V) und eine Normalausgabe (Nr. 1-10). Die Normalausgabe enthält sieben Radierungen (Aquatinta und Kaltnadel) sowie einen begleitenden Text von Martin Lotz in einer leinengebundenen festen Mappe.

 


  

 

Blatt I und II aus der Mappe "Der fliederblaue Klüngel", 2012

 

Im Garten unter Bäumen - Für Christine Perthen

Mappe mit 5 Radierungen von Peter Schulz Leonhardt,

edition loewenherz, Berlin, Oktober 2014

Papierformat 44x32 cm, Bildformat 13,5x19,5 cm, Auflage 6 Exemplare

Normalausgabe Exemplare 1 - 3   500.- €

Vorzugsausgabe Exemplare I - III 550.- € vergr.

Die Normalausgabe enthält fünf Radierungen/Strichätzungen,

die Vorzugsausgabe eine zusätzliche Radierung, Aquatinta und Strichätzung,

beide Ausgaben in einer festen Mappe.

Die Mappe ist Christine Perthen gewidmet, deren Todestag sich zum zehnten Mal jährte.

Viele der Zeichnungen sind in Laubbach entstanden.


Bestellung über galerie@atelierlaubbach.de, portofreie Zusendung mit Rechnung im Inland

 

 

 

Blatt IV aus der Mappe "Im Garten unter Bäumen", 2014

 

Home