A T E L I E R  U N D  G A L E R I E

 

_______________________________________________________________________________

HOME   AKTUELL+VORSCHAU   KÜNSTLER   SKULPTURENGARTEN   ORT+KONTAKT   IMPRESSUM

 

 

  

Klaus Dennhardt (rechts) und Peter Weydemann im Atelier in Dresden

 

 

 

KLAUS DENNHARDT

 

Klaus Dennhardt, geboren 1941 in Dresden, besuchte dort nach der Schule bis 1961 die Arbeiter- und Bauernfakultät der Kunsthochschule. Als Bühnentechniker, Transportarbeiter und Dekorationsmaler verdiente er sein Geld, bevor er 1963 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden ein Studium begann. Nach dem Abschluss 1968 arbeitete er als freier Maler und Grafiker in seinem Heimatort. 1986 ging er mit seiner Familie nach Westberlin. Nach der Wende zog er zurück in seine Heimatstadt, behielt aber das Atelier in Berlin-Wedding. Seit 2010 lebt und arbeitet er wieder ganz in Dresden.

 

 

"Pieschen II" 2009, Aquarell, 38 x 57 cm

 

 

 

"Allee" 2009, Aquarell, 57 x 76 cm

 

 


Klaus Dennhardts künstlerische Arbeit, sein Bewegen zwischen den Polen Abstraktion und Realismus sind stark geprägt durch seine Erfahrungen in beiden deutschen Staaten. Der Künstler hatte sich in der DDR mit abstrakten Arbeiten auf Papier und geometrischen Stahlskulpturen einen Namen als „avantgardistischer Außenseiter“
gemacht, er entzog sich dem Realismus-Diktat an den DDR-Akademien. Mit der Ausreise nach Westberlin wandelte sich Klaus Dennhardt schrittweise in einen „kontemplativen Realisten“  (Christoph Tannert, Katalog s.u.) 

 


"Wedding" 2009, Aquarell, 57 x 67 cm

 


Der Künstler experimentiert seit jeher mit verschiedenen Techniken, sucht nach den optimalen Ausdrucksmitteln für seine Bilder. Neben den klassischen Drucktechniken Lithografie und Radierung malt er mit Öl, Acryl und Aquarellfarben. Für seine großformatigen Pastelle stellt er seine Pigmente und Farbmischungen selbst her.



 

"Kötzschenbroda (2)" 2000, Kohlezeichnung, 70 x 50 cm

 

 

Arbeiten von Klaus Dennhardt befinden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen, u.a. im Dresdner Kupferstichkabinett. Im atelier laubbach wurde er Anfang 2011 zum ersten Mal vorgestellt. In der Ausstellung STADT - LANDSCHAFT - STADTLANDSCHAFT war er mit großformatigen Aquarellen vertreten, gemeinsam mit Thomas Diermann, Barbara Putbrese, Hans-Otto Schmidt, Ursula Strozynski und Brigitte Wagner. 2013 war er mit Falko Behrendt, Hans Otto Schmidt, Peter Schulz Leonhardt und Gesine Storck an der Ausstellung LANDLIEBE - LANDSCHAFT, PARKS UND GÄRTEN beteiligt.

 

 

Katalog: Klaus Dennhardt - acht Ateliers 1970 - 2001, Hrsg. Leonhardi Museum Dresden,

Edition Rothes Haus Schwetzingen, 2001, 17 €*

* im Preis sind 7% Mehrwertssteuer enthalten

Bestellung über galerie@atelierlaubbach.de, portofreie Zusendung mit Rechnung im Inland.

 

 

  

"Rapsfeld (3)" 2001 Kreide/Papier auf Leinwand, 80 x 140 cm

 

 

 

Home