atelier laubbach

 

 

A T E L I E R  U N D  G A L E R I E

 

 

 

Tuschezeichnung "Landnahme" aus der Ausstellung

"Figur und Raum- PREIS DER ZEICHNUNG 2012" im atelier laubbach

 

 

 

SIBYLLE PRANGE

 

Die Berliner Malerin Sibylle Prange beteiligte sich 2012 am bundesweit ausgeschriebenen PREIS DER ZEICHNUNG unserer Galerie und gehörte zu den ersten Zehn des Wettbewerbs. In der Ausstellung LANDSCHAFT UND LICHT im FrÜhjahr 2015 ist sie zum ersten Mal mit einer Reihe von Ölbildern vertreten zusammen mit Robert Förch, Carsten Gille, Dieter Konsek, Rudi Pabel und Barbara Putbrese (siehe AKTUELL).

 

"Kleiner Unterstand", Öl 2011, 100 x 50 cm

  

Sibylle Prange wurde1969 in Eberswalde geboren. Nach einer Ausbildung und Tätigkeit als Handweberin folgte ein Studium der Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, das sie 2004 mit Diplom und als Meisterschülerin von Wolfgang Peuker abschloss. Zwischendurch war sie u.a. mit einem DAAD-Stipendium und über das ERASMUS-Programm mehrmals im Ausland. Studienreisen führten sie nach London, Paris, Venedig, New York, in letzter Zeit nach Israel und Palästina. Sibylle Prange lebt und arbeitet in Berlin und Brandenburg als freie Künstlerin, außerdem hat sie eine Professur an der Designhochschule Schwerin und Leipzig. Arbeiten von Sibylle Prange befinden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen. Die Kunstjournalistin Ingeborg Ruthe schrieb 2012 in der Berliner Zeitung Wohlige Einfühlung verweigern diese Bilder. Und dennoch sind sie schön, die gemalten, die gezeichneten: expressiv und realistisch eindringlich, zugleich aber auch abstrahierten Gleichnisse für Zustände und Situationen..

 

       

Ölskizzen aus der Reihe "Bert Jola", 2014, 15 x 20,5 cm

 

  

 

Katalog: SIBYLLE PRANGE Randgebiete, 2013, 14 €*

 

* im Preis sind 7% Mehrwertssteuer enthalten


Bestellung über galerie@atelierlaubbach.de, portofreie Zusendung mit Rechnung im Inland.

 

 

"Weiher", Öl 2010, 50 x 60 cm

 

"Ort II", Öl 2014, 40 x 60 cm  

 

Home