A T E L I E R  U N D  G A L E R I E

 

_______________________________________________________________________________

HOME   AKTUELL+VORSCHAU   KÜNSTLER   SKULPTURENGARTEN   ORT+KONTAKT   IMPRESSUM

 

 

 

Werner Wittig 2009 mit Peter Weydemann

in Dresden-Radebeul

 

 

 

Werner Wittig auf dem Weg zum Atelier

oberhalb seines Hauses in Radebeul

 

 

 

WERNER WITTIG

 


Werner Wittig gilt als einer der großen deutschen Holzschneider und das auch schon zu einer Zeit, als es zwischen der Kunst in Ost und West noch wenig Austausch gab. Seine Holzrisse zeigen eine eigene, typische Handschrift mit zarten Linien und feinen Strukturen. Druckgrafik und Malerei Wittigs sind von zurückhaltender, warmer Farbigkeit, Landschaften und Architektur nähern sich oft surrealer Verfremdung.

 

 

 

"Fliegendes und Ruhendes", Farbholzriss 2004, 31,6 x 33,6 cm

 


1930 in Sachsen geboren, begann er nach einer Lehre und Berufstätigkeit als Bäcker 1952 ein Studium an der HFBK Dresden bei Erich Fraaß, Hans Theo Richter und Max Schwimmer, das er 1957 abschloss. Bald folgten Ausstellungen im In- und Ausland. Im Jahr 1981 hatte er die erste Einzelausstellung in der Bundesrepublik Deutschland (Galerie Döbele, Ravensburg). Arbeiten von Werner Wittig befinden sich in vielen öffentlichen Sammlungen des In- und Auslandes, u.a. in Albstadt (Städtische Galerie), Berlin (Akademie der Künste), Bremen (Kunsthalle), Dresden (Kupferstichkabinett), Skopje/Mazedonien (Staatliche Kunstsammlung), Stuttgart (Staatsgalerie/Graphische Sammlung), Rostock (Kunsthalle) und in Krakau/Polen (Staatliche Kunstsammlung). Er erhielt zahlreiche Grafikpreise.

Werner Wittig, der vor allem auf dem Gebiet der Hochdruckgrafik durch seine Holzrisse Einmaliges geschaffen hat, starb Ende 2013 in Dresden.

 

 

 

 

 

"Sonnige Landschaft", Öl 2004, 59 x 39 cm

 


Im atelier laubbach war Werner Wittig schon wiederholt vertreten, zum ersten Mal im Januar 2005 in der Ausstellung DRUCKGRAFIK AUS DRESDEN, gemeinsam mit Klaus Drechsler, Günter Hein, Veit Hofmann, Wolfgang Kühne, Konrad Maaß und Mechthild Mansel. 2007 wurden seine Grafik und Malerei in einer Einzelausstellung gezeigt zusammen mit Plastiken des Berliner Bildhauers Robert Metzkes. 2009 nahm er an der Ausstellung 5 x HOLZSCHNITT- FÜNF WEGE neben Martina Geist, Hannes Steinert, Klaus Süß und Peter Weydemann teil. 

 


Werner Wittig - Die Holzrisse, Verzeichnis der Holzrisse 1956 - 2000, Dresden 2002 (vergr.)

 

Stille - Holzrisse und Gemälde von Werner Wittig, Dresden 2009, 17 €*

 

* im Preis sind 7% Mehrwertssteuer enthalten


Bestellung über galerie@atelierlaubbach.de, portofreie Zusendung gegen Rechnung im Inland.

 

 

 

"Frühlingsregen", Farbholzriss 1989/03, 47 x 49 cm

 

 

 

Home